Raspberry PI – Sicherung auf Netzwerkfreigabe

 

Mit folgendem Script kann man den gesamten Inhalt der SD-Karte auf eine Netzwerk-Freigabe mit Schreibzugriff sichern.

Durch ablegen des Scripts im entsprechenden Cron-Ordner (/etc/cron.*) kann man es natürlich auch täglich, wöchentlich oder monatlich automatisch ausführen lassen.

if[ ! -d "/nasbackup" ]; then
  mkdir /nasbackup
fi

mount -t cifs -o username=USERNAME,password=PASSWORD //NAS_IP/USERSHARE  /nasbackup

dd if=/dev/mmcblk0p2 of=/nasbackup/RPI_Webserver-`date +%H%M%S`.img bs=1M

umount -l /nasbackup

 

USERNAME, PASSWORD, NAS_IP und USERSHARE müssen entsprechend angepasst werden. Hier müssen die Daten der Netzwerk-Ressource und des Benutzers mit Zugriff darauf eingetragen werden.

Soll das Script regelmäßig ausgeführt werden, sollte der IMG-Dateiname evtl angepasst werden. Da jedes mal das Datum eingetragen wird, wird keine Sicherung überschrieben. Hier könnte sonst schnell die Kapazität der Freigabe überlaufen ;)

 

/dev/mmcblk0p2 ist der Standard-Mountpoint der SD-Karte (Mountpoint / ).

Das lässt sich bei Problemen mit dem Script durch einen Blick in die fstab mit folgendem Befehl überprüfen:

cat /etc/fstab

 

 

 

 

 

Last updated by at .

You must log in to post a comment.

 Parent page 


 Menu 

 © 2017 - Daniel Scheidler