Ouya

 

In diesem Bereich möchte ich all’ meine Erfahrungen rund um die OUYA mit euch teilen.

Auf die Standard-Verwendung werde ich wohl eher weniger eingehen. Das erklärt sich denke ich von selber und es gibt auch mehr als genug Material darüber. Ich werde mich eher um root und sonstige Modifikationen des Systems kümmern und diese hier erläutern.

 

Geplante Punkte sind z.B.:

 

(Weitere Punkte können gerne Vorgeschlagen werden)

 

 

Kommen wir nun aber mal zu meinen ersten Erfahrungen:

 
Ich fasse mal kurz zusammen.
 
PRO:
  • 149€ für Konsole mit 2 Kontrollern.
  • Alle Spiele im Ouya-Store mindestens kostenlos anspielbar. (Viele auch komplett kostenlos)
  • Andere Apps sind mit APK Dateien beliebig via adb oder usb installierbar.
  • Layout etc lässt sich alles wie gewohnt ändern (Nova Launcher geht zumindest 1a)
  • Spiele aus dem Ouya-Store laufen ohne Zusatz-Config sofort mit Controller.
  • Der Controller hat ein Touchpad mit dem auch alle nicht kompatiblen Anwendungen jeder Zeit bedient werden können.
    (Nutze ich z.B. für Ebay, Amazon, PKR…)
  • USB-Maus/Tastatur laufen problemlos
  • USB-Platte für beliebige Daten verwendbar (Filme, Roms für Emulatoren, … aber leider per default keine Spiele)

 

 

CONTRA:
  • 8GB interner Speicher und kein SD-Slot
    (Mit einigen Tricks lässt sich aber eine USB-Platte als Zusatz-Speicher für Apps einrichten (Allerdings nur für diese die nicht aus dem Ouya-Store kommen. DIese sind aber eh meist nur 20-200MB groß)
  • Keine PlayStore anbindung (Lässt sich nach root aber bequem in 5Minuten einrichten)
  • Controller relativ teuer.
  • Ab und an Verzögerung zwischen Controller und Steuerung. Habe ich aber weitaus öfter schon gelesen als dass ich es wahrgenommen hätte. Also bei 90% der getesteten Games störte es mich nicht.

 

 

FAZIT:

Für Bastler und Leute die etwas Erfahrung mit Linux oder zumindest Android-Root haben ist es sicher eine schicke flexibel konfigurierbare Sache. Ansonsten sicherlich auch für alle die eh auf 8/16Bit-Games stehen und Retro-Feeling mögen.
Aber als Konsole für Jedermann würde ich sie eher nicht bezeichnen. Der bisher verfügbare Standard ist mMn. noch nicht ausreichend. Liegt aber größten Teils an der Auswahl der bisher verfügbaren Spiele. Hab da aber mal was recherchiert und gesehen da kommt noch so einiges. Von daher warten wir mal ab.
Bzgl des Speichers soll angeblich ja auch noch nachgebessert werden, dass USB-Platten bald auch vom System direkt als interne Erweiterung genutzt werden können. (Sonst wird die Community aber sicherlich auch dafür sorgen)
Ich bin auf jeden Fall froh, dass mein kleiner Würfel angekommen ist. Ich denke die vielen schlechten Berichte liegen zu einem Großteil auch einfach daran, dass beim Testen eine viel zu hohe (falsche) Erwartungshaltung an den Tag gelegt wurde.
 
 

 

Last updated by at .

You must log in to post a comment.

 Child pages 


 Menu 

 © 2017 - Daniel Scheidler