Arduino Uno – Pin-Belegung

 

Bei den Arduino-Boards sind bestimmte Pins für spezielle Funktionen reserviert.
Wenn eine Schnittstelle nicht benötigt wird, kann der Pin als Input oder Output verwendet werden. Der OneWire-Bus kann auf jeden beliebigen Digital-Pin gelegt werden.

Lediglich die Pins 11, 12, 13 des SPI-Bus sollten generell nicht belegt werden.
Die anderen in der Tabelle aufgelisteten Pins müssen nur frei bleiben, wenn die entsprechenden Dienste auch genutzt werden.
(z.B. Pin 10 sollte bei Verwendung der Netzwerkschnittstelle nicht belegt werden)

In der folgenden Tabelle sind diese Belegungen aufgeführt:

 

Board
Pin
Interface Funktion Bemerkung
Digitale Pins
Digital Pin 0 RX UART Receive Auch für USB
Digital Pin 1 TX UART Transmit Auch für USB
Digital Pin 2 INT 0 Externer Interrupt Von IDE direkt unterstützt
Digital Pin 3 INT 1 Externer Interrupt Von IDE direkt unterstützt
Digital Pin 4 SS Chip Select SPI für Micro-SD-Card
Digital Pin 10 SS Chip Select SPI für Ethernet-Card
Digital Pin 11 MOSI Master Out Slave In SPI-Bus
Digital Pin 12 MISO Master In Slave Out SPI-Bus
Digital Pin 13 SCK System Clock SPI-Bus
Analoge Pins
Analog Input 4 SDA I²C-Bus Data Von IDE direkt unterstützt
Analog Input 5 SCL I²C-Bus Clock Von IDE direkt unterstützt

 

Was tun, wenn die Digital-Pins nicht ausreichen? 
Man hat ja immer noch die 6 Analogen Pins zur Verfügung. Sollten diese nicht in Verwendung sein, kann man diese ebenfalls wie digitale Pins verwenden.

Dafür muss man sie lediglich als Pin 14-19 ansprechen. Alles weitere ist wie von den normalen Digital-Pins gewohnt zu verwenden.

Last updated by at .

You must log in to post a comment.

 Parent page 


 Menu 

 © 2017 - Daniel Scheidler